Freitag, 21. Juli 2017

Rest easy Chester Bennington


Am gestrigen 20.07.17 wäre Chris Cornell (Soundgarden, Audioslave, Temple Of The Dog) 53 Jahre alt geworden. Es kam nicht dazu, weil er, wie wir wissen, am 18.05.17 Selbstmord beging. Vielleicht ist es kein Zufall, dass ihm ausgerechnet gestern Chester Bennington von Linkin Park in den Tod folgte. Er wurde 41 Jahre alt und hinterlässt eine Ehefrau und 6 Kinder.

Chris und Chester waren gute Freunde, die mehrfach gemeinsam auf der Bühne standen. Chris Cornells Tod traf Chester dem vernehmen nach sehr schwer. Auf Cornells Beerdigung sang Chester das Lied "Hallelujah" von Leonard Cohen.
Chester war außerdem nicht nur der Sänger von Linkin Park, sondern auch von Dead by Sunrise und Stone Temple Pilots. Bei letzteren beerbte er den an einer Überdosis verstorbenen Scott Weiland.


Chester umgab also schon seit einiger Zeit der Tod. Hinzu kamen psychische Probleme, die u.a. mit Missbrauchsfällen in seiner Kindheit zu tun hatten sowie schwere Alkohol und Drogen Probleme. Sehr viele seiner Lyrics untermalen seinen ständigen Kampf mit sich selbst.

Mittwoch, 7. Juni 2017

blink-182 - Home is such a lonely place


Wie der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, starten blink-182 am Freitag, 9. Juni ihre Europe Tour 2017. Damit er es rechtzeitig schafft, ist Travis Barker jetzt schon auf einem Schiff unterwegs in Richtung alter Kontinent. Damit muss also kein Fan mehr befürchten, dass er wie schon einmal in Australien auf Grund seiner Flugangst eine Überseetour platzen lässt.

Montag, 29. Mai 2017

Goldfinger - Put The Knife Away


Goldfinger aus Los Angeles sind irgendwie so eine typische was-wurde-eigentlich-aus-Band. Wisst ihr was ich meine? Um das Jahr 2000 kam niemand, der alternative Musik hörte, an ihnen vorbei. Ihr Über-Song "Superman" - vor allem bekannt vom ersten Teil der Tony Hawk Pro Skater Serie - sowie "99 Red Balloons" inklusive deutscher Strophe sind und waren Kulthits im Punk / Skate Punk / Ska Punk Bereich. Doch irgendwann wurde es ruhig bei den Jungs um John Feldmann. Bis 2008 erschienen zwar noch regelmäßig Alben, E.P.s und Singles, aber die Band fand zunehmend weniger Beachtung. Ab 2010 kam dann tatsächlich nichts mehr von Goldfinger.

Donnerstag, 25. Mai 2017

Motioless In White - Loud (Fuck It)


Was haltet ihr eigentlich von Motionless In White? Ich für meinen Teil habe die Band aus Scranton, Pennsylvania bisher immer als semi-coole Generic-Metalcore-Band mit fragwürdigem Style abgetan.

Das änderte sich, als ich ihren Song "Loud (Fuck It)" beim kalifornischen Rock-Radiosender "105.1 The Blaze" gehört habe. Denn in den Staaten ist MIW längst eine Radioband (wie gesagt Rock-Radio).
Als ich dann hörte, dass Jonathan Davis von KoRn auf dem neuen Album "Graveyard Shift" als Feature-Gast vertreten ist, führte kein Weg mehr daran vorbei das am 05.05.17 erschienene Album auszuchecken und ich muss sage - boah!

Dienstag, 23. Mai 2017

Neck Deep - The Peace And The Panic


Neck Deep überraschten und erfreuten am Sonntag ihre Fans mit der Ankündigung eines neuen Albums und dem Release von gleich zwei neuen Videos.

Geboten wird von den Walisern wenig Neues, dafür altbewehrtes auf erneut gesteigertem Niveau. Also eigentlich ziemlich genau das was sich das Pop Punk Herz wünscht. Keine Experimente sondern volle Breitseite Melodic Punk Rock!

Freitag, 19. Mai 2017

Mantar join Kadavar on their Europe Tour 2017


Fette News aus dem Hause Kadavar. Die Underground-Doom/Punk-Hoffnung Mantar aus Hamburg sind neben Death Alley aus den Niederlanden der Support auf der anstehenden KADAVAR Europe Tour. Berlins Finest bemüht sich immer besonders um fette Supportbands (u.a. The Shrine) oder Co-Headliner (zuletzt Blues Pills) und dieser Tradition bleiben sie auch 2017 treu.